KEPTrain Technische und logistische Dienstleistungen IMEC
KETrain
Home Unternehmen Engineering Personal Innovation Kontakt
 

english
 german

Schneller Umschlag an den Schnittstellen und Sortierung im Zug

Lösung

Video Quicktime-Video
DSL
Modem/ISDN
Ergebnis dieser Forschungsarbeiten ist das innovative logistische Gesamtmodell KEPTrain, das im Wesentlichen auf einer intermodalen Transportkette von Straße und Schiene basiert und eine Reihe technischer und organisatorisch-planerischer Neuerungen vereint.

Verglichen mit dem kombinierten Verkehr, der trotz Stagnation als ein richtiger Schritt zur Bekämpfung der o. g. Verkehrsprobleme anzusehen ist, sind die Vorteile und die sich daraus ergebenden Möglichkeiten der beiden Verkehrsträger konsequent genutzt worden, um dem auch in diesem Marktsegment vorhandenen Monopol der Straße eine umweltfreundliche und zugleich konkurrenzfähige Alternative entgegen zu setzen.

Der Parcel Intercity in Deutschland und der Post-TGV in Frankreich sind vom Entwicklungsstand zwischen KV und KEPTrain einzuordnen.

Die wichtigsten Teilaspekte des Konzeptes sind:


Literatur


MÜLLER, Michael: Schienengebundene Linien- und Ringnetzsysteme im Hauptlauf von KEP- und Postverkehren.
Marburg : Tectum, 2005
ISBN 3-8288-8956-5






















Inh. M. MüllerSitemap Haftungsaussschluss Impressum